Beiträge von FreeZe

    Hier eine kleine Liste wie die Standard Tasenbelegung in TTT aussieht.:


    laufen: W / A / S / D

    springen: Leertaste

    Voicechat: X

    Traitor/DetectiveShop: C

    Waffe Wechseln: Zifferntasten über d. Buchstaben / Mausrad


    Einstellungen etc: F1 Scoreboard (Spielerliste etc): TAB


    zusätzlich können Admins im Spiel den Befehl !menu im Chat mit der Taste U aufrufen um das Adminmenü zu öffnen.

    Aktuell wurde noch ein TTT Server (Garrys Mod) hinzugefügt.

    Für dijenigen die nicht wissen was TTT ist hier eine kurze beschreibung mit Link zum Wiki.


    Was ist TTT :

    In diesem Spielmodus (kurz auch TTT genannt) geht es darum, dass eine Gruppe von Unschuldigen (Innocents) gegen die Verräter (Traitors) antritt. Am Anfang der Runde wissen die Spieler nur ihre eigene Gesinnung mit Ausnahme der Traitors, die die Identität der anderen Traitors erkennen können. Das Ziel des rundenbasierten Spiels ist es als Traitor alle Innocents zu töten und als Innocent die Rundenzeit zu überleben oder davor alle Traitors auszuschalten. Dabei gibt es weniger Traitors als Innocent. Die Traitors haben dafür über ein Kaufmenü verschiedene "Traitorwaffen" zur Auswahl, um die Innocents zu eliminieren. Wenn ein Innocent einen anderen Innocent oder ein Traitor einen anderen Traitor ausschaltet, bekommt er Minuspunkte und Karma-Abzug, was den Schaden durch Waffen etc. reduziert. Außerdem kann es einen Detective geben, dessen Identität auch den Innocents bekannt ist. Er ist ein Innocent, der wie die Traitor, über ein Kaufmenü über verschiedene Waffen verfügen kann. Er ist deshalb ein wichtiges Ziel für die Traitor.(Quelle: Wikipedia)



    Der Server ist über die IP: 46.4.15.111:25050 zu erreichen.

    der nächste Server ist online.

    Der 7 Days to Die Server läuft bereits auf der Alpha 17.


    Der Server ist über die IP: 46.4.15.111:25100 zu erreichen.

    Allerdings nicht über die Steam Serverliste die IP muss im Spielmenü eingegeben und der Server Bambooo Gaming 7D2D Server oder die IP gesucht werden.

    Hallo,

    aktuell ist der erste Bambooo Gaming Server online.

    Auf dem ARK Server läuft die Map Extinction.


    Der Server ist zu erreichen unter der IP: 46.4.15.111:25000

    Strafmaß - TeamSpeak³

    Im Folgenden finden sich Angaben, um Sanktionen von Vergehen durch administrative Personen zu vereinheitlichen.

    Alle aufgelisteten Strafen sind nur als ein grober Leitfaden zu betrachten, sie müssen immer der Situation angepasst werden.

    Bei der Erteilung einer Strafe müssen immer Absicht, Vorgeschichte, Verhalten und Spielzeit des Nutzers berücksichtigt werden.

    Benutzer-/Channelnamen/beschreibungen/avatare

    Diskriminierende oder anstößige Inhalte - Bann (30 Minuten - 1 Tag)

    Beleidigung, Provokation oder Respektlosigkeit - Bann (30 Minuten - 1 Tag)

    Werbung für andere Communities oder Ähnliches - Bann (3 Tage - Perm.)

    Imitation von Servergruppen - Bann (2 Stunden, nach unten offen)

    Verhaltensregeln

    Diskriminierung oder Hetze - Bann (1 Stunde - Perm.)

    Beleidigung oder Provokation - Bann (1 Stunde - Perm.)

    Respektlosigkeit ggü. der Moderation - Bann (30 Minuten - Perm.)

    Laute Sounds oder Musik abspielen - Bann (30 Minuten - 3 Tage)

    Spammen von Aktionen (mit/ohne Grund) - Bann (30 Minuten - 1 Tag)

    Hochfrequent Serverchannel wechseln - Bann (30 Minuten - Perm.)

    Laufend Verbindung herstellen und trennen - Bann (30 Minuten - 1 Tag)

    Verwendung eines Stimmenverzerrers - Bann (30 Minuten - 1 Tag)

    Channel

    Channel „stapeln“ - überschüssige Channel dürfen gelöscht werden

    Wiederholtes oder mehrfaches „stapeln“ - Bann (30 Minuten - 1 Tag)

    Bugs

    Fehler im Rechtesystem ausnutzen - Bann (Perm.)

    Jegliche andere Fehler - Bann (Perm., nach unten offen)

    Musikbots und Soundboards

    Nutzung in öff. Channel ohne Zustimmung - Bann (30 Minuten - 3 Tage)

    Ungenutzte Bots (autom. Verbindung) - Bann (Perm., nach unten offen)

    Datei-Upload

    Anstößige oder illegale Inhalte hochladen - Bann (1 Tag - Perm.)

    Supportchannel und Wartebereiche

    Generelles Stören eines Supports - Bann (1 Stunde - Perm.)

    Als Beteiligter den aktiven Support verlassen - Bann (4 Stunden - Perm.)

    Wartebereiche ohne rechtmäßigen Grund betreten - Bann (30 Minuten - 1 Tag)

    Aufnahmen

    ohne Zustimmungen veröffentlichen - Bann (Perm., nach unten offen)

    auf Wunsch des Nutzers hin nicht löschen - Bann (Perm., nach unten offen)

    Plugins

    Verbotene Plugins benutzen - Bann (1 Tag, nach unten offen)

    Admin-Richtlinien

    Verhalten

    Ein Teammitglied sollte stets freundlich, respektvoll und verständnisvoll mit allen Nutzern umgehen.

    Beleidigende, anstößige und provokative Äußerungen sind als Teammitglied vollkommen unangemessen.

    Als Vorbild für andere Mitglieder muss sich ein Teammitglied stets ausnahmslos an die Regelwerke halten.


    Unabhängig von den möglichen Ursachen dafür, sollte sich ein Teammitglied niemals abfällig über andere Teammitglieder äußern.

    Dies gilt insbesondere, wenn sich die Äußerungen auf die Server- oder die Communityleitung oder die Community generell beziehen.

    Sanktionen

    Prinzipiell ist ein jedes Teammitglied dazu verpflichtet, sich um jede Meldung von Nutzern zu kümmern und diese zu prüfen.

    Aufgrund hohen Aufkommens kann es sein, dass eine vollständige Bearbeitung aller Meldungen nicht gewährleistet werden kann.


    Des Weiteren gelten für jegliche Sanktionen folgende Auflagen:

    • Sanktionen sollten im Rahmen des Strafmaß erteilt werden
    • Sanktionen erfordern (einwandfreie) Beweise gegen den Beschuldigten
    • Sanktionen müssen verhangen werden, wenn das Regelwerk dies verlangt
    • Sanktionen müssen unabhängig von der betroffenen Person erteilt werden

    Sobald sich ein Teammitglied um die Meldung eines Spielers kümmert, ist er verantwortlich für die Bearbeitung.

    Diese Verantwortung gilt auch nach Erteilen der Strafe für Entbannungsanträge, die sich auf den Vorfall beziehen.


    Es ist nur der Serverleitung sowie den Superadmins gestattet, die Sanktionen anderer Teammitglieder zu bearbeiten.

    Adminbefehle

    Befehle, die einem Teammitglied durch seinen Rang zur Verfügung stehen, dürfen nur für administrative Tätigkeiten genutzt werden.

    Die Nutzung von jeglichen Adminbefehlen zum eigenen Vorteil, zum Vorteil anderer Spieler oder gar aus Spaß ist strengstens untersagt.


    Eine Ausnahme bildet hierbei die Verwendung von Befehlen im Rahmen von Server-Events der Serverleitung.

    Sollte die Verwendung einen erweiternden Nutzen haben, kann eine Verwendung durch die Serverleitung erlaubt werden.


    Es ist untersagt, Adminbefehle zu nutzen, um sich selbst oder Anderen Geld, Gegenstände oder Ähnliches zu verschaffen.

    Die einzige Ausnahme von dieser Regelung bilden die Rückerstattungen, die jedoch über die Serverleitung erfolgen müssen.

    Aktivität

    Es ist die Pflicht eines jeden Teammitgliedes, Aktivität auf den Plattformen der Community zu zeigen.

    Allerhöchste Priorität hat hierbei selbstverständlich der Server, auf dem das Teammitglied moderiert.


    Aktivität im Forum ist aufgrund von Entbannungsanträgen und Informationen für ein Teammitglied notwendig.

    Lange Bearbeitungszeiten von Entbannungsanträgen durch Inaktivität sollte im Sinne der Spieler vermieden werden.


    Eine aktive Nutzung des TeamSpeak-Servers ist für kein Teammitglied verpflichtend, die Software sollte jedoch installiert sein.

    Sollte die Serverleitung die Notwendigkeit in einem Gespräch sehen, muss das Teammitglied auf dem TeamSpeak erscheinen.

    Teamzusammensetzung

    Um eine Zusammenarbeit zu ermöglichen, hat jeder Serverrang ein klares Aufgabenfeld.

    1. Owner - die Communityleitung
      Die Communityleitung verwaltet die Server und ernennt die Serverleitung.
      Bei Bedarf besitzt die Communityleitung auch die Aufgabe der Teamleitung.
    2. Co-Owner - die Teamleitung
      Co-Owner leiten das Team, sie ernennen und entlassen Teammitglieder.
      In Ihrer Position stellen sie das Bindeglied zwischen Team und Owner dar.
    3. Superadmins - Teamüberwachung
      Superadmins überwachen das Team und bilden neue Teammitglieder aus.
      Neben (Co)-Ownern sind sie die Einzigen, die Mitglieder sanktionieren können.
    4. Admins und Moderatoren - Servermoderation
      Sowohl Administratoren als auch Moderatoren moderieren aktiv den Server.
      Sie kümmern sich um Meldungen; der Admin stellt den erfahrenen Moderator dar.

    Teamsitzungen

    Die Teamsitzung ist die höchste Instanz der Community.

    Sie wird genutzt, um teaminterne Entscheidungen zu treffen oder um die Zusammenarbeit zu koordinieren.

    Jedes Teammitglied kann den Wunsch auf eine Teamsitzung äußern, einberufen wird sie von der Serverleitung.


    Je nach Art der Teamsitzung (serverintern oder übergreifend) haben alle Teammitglieder grundlegend Anwesenheitspflicht.

    Die Anwesenheitspflicht für unterschiedliche Serverränge ist den Ankündigungen der jeweiligen Teamsitzung zu entnehmen.

    Wir haben Verständnis für Gründe, die eine ausbleibende Teilnahme rechtfertigen, solange diese vorher angekündigt werden.


    Entscheidungen der Teamsitzung werden grundlegend demokratisch getroffen, die Communityleitung hat jedoch das letzte Wort.

    Diskretion

    Jegliche Informationen, die man als Teammitglied aufnimmt, sind sensibel zu behandeln.

    Es ist verboten, diese in irgendeiner Form öffentlich oder privat an Unbefugte weiterzugeben.


    Bitte beachtet, dass sensible Informationen nicht ausdrücklich als solche gekennzeichnet sind.

    Dies gilt auch für Informationen, die man durch seine Privilegien auf dem Server einsehen kann.


    Eine Aufnahme im Team ist nur möglich, wenn ihr in keiner anderen Community als Teammitglied involviert seid.

    Sollte dies auf dich zutreffen, wendet dich bitte bereits im Vorfeld an die Serverleitung, um eine Erlaubnis zu erhalten.

    Entlassung

    Sollte ein Teammitglied gegen die Richtlinien, Absprachen oder Regelwerke verstoßen, kann es seines Amtes enthoben werden.

    Auch nach einer Entlassung bitten wir um das Befolgen dieser Richtlinien, insbesondere der Punkte „Diskretion“ und „Verhalten“.


    Begeht ein Teammitglied schwerwiegende Verstöße, kann dies mit einer Verbannung sanktioniert werden.

    Dies gilt insbesondere dann, wenn sich böswillige Motivationsgründe hinter den Verstößen erschließen lassen.

    Supportanfragen

    Als Teammitglied ist man verpflichtet, plausible Anfragen und Beschwerden zu übernehmen.

    Diese Pflicht besteht unabhängig davon, ob das Teammitglied z.B. gerade selbst spielen möchte.

    Ein tadelloser Spielfluss muss zu jederzeit für alle Spieler des Servers durch die Moderation gegeben sein.



    Ist das Team durch Anfragen überlastet, müssen die Teammitglieder die Anfragen nach sinkender Priorität bearbeiten.