Teamspeak Regeln

  • Bitte denkt daran euren Teamspeak Account mit dem Forum zu verbinden !



    Regeln


    1.Die folgenden Regeln gelten für alle Nutzer unseres Teamspeak 3-Servers.

    Mit Betreten des Teamspeak 3 werden diese Regeln akzeptiert !


    2. Respektiert die Admins und andere User.


    3. Wer keinen vernünftigen Umgangston beherrscht und Andere beleidigt, ob nun direkt oder subtil, muss mit den Konsequenzen leben.


    4. Geflame und/oder Rumgeheule sowie dauerhaftes "Ragen" und Gespame sind untersagt. Wer dies nach mehrfacher Aufforderung nicht unterlässt hat mit einem Kick zu rechnen.


    5. Das Betteln um Serverechte wie Operator, Channeladministrator oder Serveradministrator ist hier nicht erwünscht. User mit entsprechenden Rechten wurden von uns extra ausgesucht und haben ein vorbildliches Verhalten gezeigt. Wenn wir vor haben euch solche Rechte zu geben, würden wir auf euch zukommen. Der Missbrauch von Serverrechten wird mit einem Entzug dieser bestraft.


    6. User, die Gespräche absichtlich stören und auch nach mehrmaligen Ermahnen keine Einsicht zeigen, müssen mit einem Channel- oder Serverkick rechnen. In uneinsichtigen Fällen werden temporäre Banns bis 10 Minuten verhängt, bis hin zum permanenten Bann.


    7. Pornographische oder rassistische Aussagen sind nicht erlaubt! Dies führt zu einem sofortigen Bann! Das gilt auch für Nicknamen und Channelnamen sowie Links (URL).


    8. Private Missverständnisse und Streitigkeiten sind auch privat zu behalten und gehören nicht auf den TS3 ansonsten einen Admin aufsuchen.


    9. Das Mitschneiden von Gesprächen auf dem gesamten Server ist grundsätzlich verboten und muss von den Admins und den anwesenden Usern des Channels erlaubt werden. Wir schützen damit eure Privatsphäre. Wenn Admins ein Gespräch mitschneiden, dient das lediglich dazu, Beweismittel zur Rechtfertigung eines dauerhaften Banns zu sammeln, wenn gegen die genannten Regeln verstoßen wird. (z.B. Pornographische und rassistische Äußerungen)


    10. Die Admins haben am Server volles Weisungsrecht. Wer die Anweisungen des Server-Admins nichtbefolgt wird verwarnt und im Ernstfall gekickt. Sollte sich dies häufen ist ein Bann zu erwarten.


    11. Die Mod´s haben am Server volles Weisungsrecht. Wer die Anweisungen der Mod´s nichtbefolgt wird verwarnt und im Ernstfall gekickt. Sollte sich dies häufen darf ein Mod ein 12-24 stunden Bann vergeben. Ebenso ist der verstoß ein Server-Admin mitzuteilen, dieser ist dann befugt im nach hinein noch ein perm. Bann zu vergeben.


    12. Jeder Admin kann unangemeldet in einen geschützten Channel wechseln oder einzelne User verschieben, um ein Gespräch zu kontrollieren.


    13. Jeder Angriff gegen diesen Server ist strafbar. Die IP-Adressen werden geloggt und im Falle eines Angriffsversuch, welcher Art auch immer, zur strafrechtlichen Anzeige gebracht.


    14. Niemand wird Grundlos oder Willkürlich gekickt oder gebannt. Es gilt folgende Regelung: Nach einmaliger Verwarnung durch einen Server-Admin erfolgt ein Kick aus dem Channel. Wiederholt es sich ein drittes Mal wird man vom Server gekickt. Es wird sofort gekickt oder temporär gebannt (max. 10 Minuten), wenn gegen die Regeln besonders schwer verstoßen wird. Nach maximal drei Kicks wird dauerhaft gebannt.


    15. Alle User haben eine Meldepflicht gegenüber den Admins, sollte ein User gegen die Regeln verstoßen!


    16. Datenschutz: Private Daten, wie Telefonnummern, Adressen, Passwörter usw. dürfen nicht öffentlich ausgetauscht werden. Nutzt dazu einen Privaten Chat, es geht darum das keine dritten User eure Privaten Daten missbrauchen können. Ein Server-Admin wird niemals nach deinem Passwort o.ä. fragen.


    17. Eigene Musik/Töne: Das Einspielen von eigener Musik, oder das übetragen von anderen nicht erwünschten Tönen ist untersagt.

    Bots (insb. Musik-Bots)

    Bots dürfen nur in ausgewiesenen Channels verbunden werden und auch nur dann, wenn kein weiterer Bot in dem Channel aktiv ist.


    18. Die Regeln können jederzeit erweitert oder geändert werden. Der User hat die Pflicht, sich selbst über Änderungen zu informieren.